Foto Walk - Erinnerungsort Olympia-Attentat

23.09.2017

Das Attentat auf die Olympischen Spiele 1972 war ein Einschnitt in die Münchner Stadtgeschichte und auf diese Art wurde auch das Denkmal gestaltet. Es wurde etwas aus dem Olympiapark herausgenommen, anstatt etwas hinzugefügt. 
Das Anfang September eröffnete Denkmal zeigt die Berichterstattung des Attentats vom 5. September 1972 und erklärt dabei ebenfalls die Vorgeschichte, die zu diesem Ereignis führte. Das nach drei Seiten offene Denkmal mit dem Rasendach besticht durch seine große Leinwand und die bewegten Bilder, durch die Reflexionen der Glas-Schauwand sowie durch die interessant gestaltete Treppen- und Zaunkonstruktion. 

Intensiv und kreativ gestaltete sich dieser Fotowalk am "Erinnerungsort Olympia-Attentat".  Bewegungsunschärfe durch Zoomen und Langzeitbelichtung, stimmungsvolle Farbeffekte durch Experimentieren mit der Kelvinzahl, arbeiten mit Spiegelungen und den Bildern der Leinwand. 

 

 

Foto: Wolfgang Gebhard

 

 

Foto: Freilicht

 

 

Foto: Christa Reichardt

 

 

Foto: Ulrike Steigerwald

 

 

Foto: Christian Trojok

 

 

Foto: Olaf Haedicke

 

 

Foto: Freilicht

 

 

Foto: Wolfgang Gebhard

 

 

Foto: Freilicht

 

 

Foto: Christa Reichardt

 

 

Foto: Ulrike Steigerwald

 

 

Foto: Christian Trojok

 

 

Foto: Olaf Haedicke

 

 

Foto: Freilicht

 

 

Foto: Wolfgang Gebhard

 

 

Foto: Freilicht

 

 

Foto: Christa Reichardt

 

 

Foto: Ulrike Steigerwald

 

 

Foto: Christian Trojok

 

 

Foto: Olaf Haedicke

 

 

Foto: Freilicht

 

 

 

Please reload

Letzte Posts
Please reload

Schlagwortsuche
Please reload

Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Basic Square
  • Trip Advisor Social Icon