Fotoreise Nizza 2018

28.09.2018

Nun ist sie schon wieder vorbei, unsere Fotoreise in die Stadt an der Côte d’Azur. Wie schade! Das facettenreiche Nizza mit seiner einzigartigen Lichtstimmung ist ein ganz besonderer Ort, um die mediterrane Leichtigkeit in Bildern festzuhalten. Auf unseren Tagestouren erkundeten wir die belebten, bunten Gassen der Altstadt, begaben uns in luftige Höhe auf den Schlossberg und genossen das Flair auf der Promenade des Anglais. Die Teilnehmer legten schnell ihren fotografischen Schwerpunkt für diese Reise fest und konzentrierten sich auf das Thema Streetfotografie. Dabei entstanden herrliche Porträts und Straßenszenen. Doch auch bei der Arbeit mit dem Stativ bei der Morgen- und Abendfotografie oder beim Bummel durch das nächtliche Nizza entstanden stimmungsvolle Aufnahmen. Ein herzliches  Dankeschön an alle Teilnehmer dieser Reise, es hat großen Spass gemacht, diese Stadt mit Euch zu fotografieren.

 

 

Foto: Freilicht 

 

 

 

Die Stadt im Visier 

 

 

Nizza ist lebendig und facettenreich. Wir erkundeten die schönen Gassen der Altstadt mit ihren bunten Plätzen und Märkten. Wir erklommen die Colline du Château und genossen den herrlich, luftigen Ausblick auf die Stadt und den Hafen. Wir flanierten auf der Promenade des Anglais, mit Blick auf das azurblaue Meer und tranken einen Café in der Bar des berühmten und eleganten Negresco Hotels. Auch die Neustadt hielt viele Fotospots für uns bereit, wie den stattlichen Place Masséna und die Promenade du Paillon mit ihren Wasserspielen, ein Anziehungspunkt für jung und alt. 

 

 

Foto: Brigitte Reitz-Schäuble

 

 

Foto: Thomas Dräger

 

 

Foto: Sabrina Dräger

 

 

Foto: Konrad Ellesser

 

 

Foto: Freilicht

 

 

Foto: Freilicht

 

 

Foto: Thilo Bartsch

 

 

Foto: Angela Witt-Bartsch

 

 

Foto: Freilicht

 

 

Foto: Sabrina Dräger

 

 

Foto: Freilicht

 

 

Foto: Thomas Dräger

 

 

Foto: Freilicht

 

 

Foto: Angela Witt-Bartsch

 

 

Foto: Thomas Dräger

 

 

Foto: Sabrina Dräger

 

 

Foto: Thomas Dräger

 

 

Foto: Freilicht

 

 

Foto: Brigitte Reitz-Schäuble

 

 

Foto: Thilo Bartsch

 

 

Foto: Sabrina Dräger

 

 

Foto: Brigitte Reitz-Schäuble

 

 

Foto: Thilo Bartsch

 

 

Gesichter der Stadt

 

 

Selten hatte eine Fotogruppe so viel Spass am porträtieren der Einwohner Nizzas und so entstanden auf dieser Reise wunderschöne, ehrliche, fröhliche, aber auch berührende People-Aufnahmen. 

 

 

Foto: Angela Witt-Bartsch

 

 

Foto: Thomas Dräger

 

 

Foto: Sabrina Dräger

 

 

Foto: Konrad Ellesser

 

 

Foto: Brigitte Reitz-Schäuble

 

 

Foto: Freilicht

 

 

Foto: Angela Witt-Bartsch

 

 

Foto: Thomas Dräger

 

 

Foto: Konrad Ellesser

 

 

Foto: Brigitte Reitz-Schäuble

 

 

Foto: Freilicht

 

 

Foto: Angela Witt-Bartsch

 

 

Foto: Thomas Dräger

 

 

Foto: Konrad Ellesser

 

 

Foto: Brigitte Reitz-Schäuble

 

 

Foto: Thomas Dräger

 

 

Wenn es dunkel wird in Nizza

 

 

Unsere Blaue Stunde-/Nachtfotografie fand am Aussichtspunkt an der Quai Rauba-Capeu statt. Von hier eröffnete sich uns ein herrlicher Blick auf die Bucht und die gesamte Stadt. Je dunkler es wurde, desto länger konnten wir belichten und die Wellen des Meeres verwandelten sich nach und nach in ein glatte, flauschige Oberfläche. Einfach traumhaft. Doch, wie auf jeder Reise, ist die Kamera unser steter Begleiter und so entstanden auch an den weiteren Abenden stimmungsvolle Nachtaufnahmen.

 

 

Foto: Brigitte Reitz-Schäuble

 

 

Foto: Sabrina Dräger

 

 

Foto: Freilicht

 

 

Foto: Thilo Bartsch

 

 

Foto: Sabrina Dräger

 

 

Foto: Konrad Ellesser

 

  

Foto: Thilo Bartsch

 

 

Foto: Angela Witt-Bartsch

 

 

Foto: Freilicht

 

 

Foto: Konrad Ellesser

 

 

Foto: Freilicht

 

 

Foto: Sabrina Dräger

 

 

Foto: Freilicht

 

 

Foto: Sabrina Dräger

 

 

Foto: Sabrina Dräger

 

 

Please reload

Letzte Posts
Please reload

Schlagwortsuche