TERMIN

neuer Termin folgt

10 bis 18 Uhr

195 €

inkl. Mittagessen

Bessere Bilder durch moderne Bildsprache und Bildanschnitte

Im täglichen Umgang mit den digitalen Medien hat sich langsam aber beständig, ohne dass wir es wirklich wahrgenommen haben, eine neue Bildsprache entwickelt. In den letzten 3 Jahren gibt es einen klaren Trend zu extrem breitgeschnittenen Formaten, die dem Betrachter viel Platz zum Erleben des Bildinhalts geben. 

 

Beschreibung

In diesem Workshop gehe ich auf unsere geänderte Sehgewohnheit ein und zeige Dir, welche neuen Regeln Du beim Verwenden von modernen Formaten beachten solltest.

 

Themen

Formate, die sich bei Verwendung digitaler Medien ergeben und der sich daraus resultierende Bildanschnitt. Neue Bildaufteilungen und Regeln, die der Einsatz dieser Formate vorschreibt

 

Ziel

Erschaffung neuer Bildwelten für den Umgang mit digitalen Medien. Verinnerlichung der neuen Regeln und Bildaufteilungen

 

Highlights

Persönliches Seminar mit tiefen Einblicken in meine Sehensweise in locker geführter Atmosphäre. Demonstration der Inhalte direkt am Rechner. Bildinhalte, Perspektiven, Bildwirkungen können direkt miteinander verglichen werden. Intuitives Erlernen der Inhalte durch aktive Beteiligung aller Teilnehmer und zeitnahes Beantworten der Fragen.

 

Voraussetzung

Spaß am Fotografieren und Interesse an neuen Ideen.

Tagesablauf

10.00 bis 10.30

Vorstellung der Teilnehmer

 

10.30 bis 12.30

Vermittlung von Grundwissen: Wo schauen wir hin, wie betrachten wir Bilder? Was bewirken Farben in uns und wo greift unser Hirn unterstützend ein, um die Schwächen unserer Augen auszugleichen?

 

12.30 bis 13.30  Mittagessen
 

13.30 bis 15.30 Regelwerk und Formate

Welche Regeln gelten noch? Was wird aus Goldenem Schnitt, Goldener Spirale, Drittel-Regel und Co? Warum funktionieren sie nicht mehr? Muster, Diagonalen, Leerräume und Farben: Warum werden sie plötzlich so dominant?

 

15.30 bis 16.00  Kaffeepause

 

16.00 bis 18.00  Philosophie zu den Besonderheiten der neuen Formate.

Schlanke Querformate entsprechen dem Zeitgeist. Unsere Welt wird immer größer und weitläufiger, unsere Ordnung ist nicht mehr begrenzt. Durch diese Weite können wir den Betrachter nun länger im Bild halten und den Geschichten in unseren Bildern noch mehr Platz einräumen. Das bedeutet für uns, dass wir Informationen nicht mehr komprimieren müssen, sondern unsere Bildaussage durchaus im Bild verteilen können. Mit diesem Wissen haben wir die Möglichkeit, eine neue Bildsprache für unsere Bilder zu finden.

Dauer: 10.00 – ca. 18.00 Uhr

Teilnehmeranzahl: max. 6 Teilnehmer

Kursleitung: Chris Beutner

Preis: 195,00 Euro pro Teilnehmer 

Im Preis inbegriffen: Getränke und Mittagessen 

Ort: Sauerlach bei München

  195 €