Akt im Parkhaus

Fotografieren zwischen Autos und Beton

Eine funktionale Welt aus Beton und in Reihen markierte Parkplätze. Diese Location mit ihren geparkten Autos, dem Deckenlicht und den Auffahrten ist der Schauplatz des Workshops. Du läßt dich auf das Spiel ein, in schlechten Lichtverhältnissen unter Einbezug der großen Flächen der Location extravagante und zum Teil surreale Bilder zu gestalten. Hierbei wollen die Strukturen von Decke, Wand und Boden optisch mit dem Modell in Einklang gebracht werden. Mit dem sich auf den Auto und dem Boden spiegelnden Licht wirst Du provokante, atmosphärische, aber auch verspielte Bilder mit Model inszenieren. 

TERMIN

13. September 2020

10 bis 17 Uhr

KURSGEBÜHR

215 €

inkl. Getränke u.Mittagessen

TEILNEHMER

max. 6

KURSLEITUNG

Chris Beutner

ORT

München